Vorsorge-Uhr

  • erstellt am: 14.09.2011
  • von: anne.striegel

Testbericht Vorsorge-Uhr

Viele Krankheiten entwickeln sich über einen langen Zeitraum, z. B.  Krebs- oder Herzkreislauferkrankungen. In diesen Fälle lässt sich durch rechtzeitige Früherkennung gegensteuern.  Krebsvorstufen lassen sich frühzeitig erkannt, entfernen, Risikofaktoren, die zu Herzinfarkt oder Diabetes, also Zuckerkrankheit führen können, können durch entsprechende Gegenmaßnahmen beseitigt werden, so dass Krankheiten erst gar nicht entstehen.  Damit man in den Genuß dieser Früherkennungsmethoden kommen kann, ist es wichtig zu wissen, welche Vorsorgemöglichkeiten in Deutschland zur Verfügung stehen, vom Krebsabstrich des Gebärmutterhalses bis zur Mammographie, von der Check-up 35-Gesundheitsuntersuchung bis zur Darmkrebsvorsorge.

Die Vorsorge-Uhr zeigt nach Eingabe von Alter und Geschlecht übersichtlich an, welche Untersuchungen man wie häufig nutzen kann. Darüber Bescheid zu wissen, ist der erste Schritt, um diese Vorsorgeangebote beim Arzt aktiv nachfragen zu können. Es werden nur die Informationen angezeigt, die für den Betroffenen abhängig von Alter und Geschlecht wichtig sind, Hintergrundinformationen z. B. zur Häufigkeit und Entstehung bestimmter Krebserkrankungen, kann sich der Nutzer anzeigen lassen. So bleibt das Informationsangebot trotz der vielen Detailinformationen übersichtlich. Vom Säuglings- bis zum Seniorenalter sind alle Vorsorgeuntersuchungen berücksichtigt. Sie orientieren sich an den Beschlüssen des Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA). Alle Angebote sind Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen, wenn sie nicht durch einen Stern als sogenannte "Selbstzahlerleistungen" kenntlich gemacht sind. Für die Richtigkeit der Information steht die Autorin Dr. Ursula Kramer, Apothekerin, die sich seit vielen Jahren mit Möglichkeiten beschäftigt, die Nutzung von Vorsorgeangeboten zu verbessern.

Neuen Kommentar schreiben

Das HealthOn-Team

Das HealthOn-Team

Mit unabhängigen Analysen informiert HealthOn, die Informations- und Bewertungsplattform für Gesundheits-Apps in Deutschland, über Trends und Entwicklungen auf dem Gebiet der digitalen Gesundheit. Die digitale Transformation ist eine Chance, die Gesundheitsversorgung zu verbessern. HealthOn will die dazu erforderliche Transparenz über die Qualität und den Nutzen der Apps schaffen und die Gesundheitskompetenz der App-Anwender stärken. Denn: Verbraucher, Patienten sollen Gesundheits- und Medizin-Apps selbstbestimmt nutzen können, Therapeuten sollen in der Lage sein, sie dabei zu unterstützen. Mehr...