Mobiler, persönlicher Rettungsassistent

  • erstellt am: 21.10.2011
  • von: ursula.kramer

Egal, wo man sich als Notfallpatient im Moment befindet. Wenn man den Knopf auf seinem mobilen Gerät mit dem Namen 5 Star drückt, wird man mit einem Rettungsasstistenten verbunden. Er hat Zugriff auf die persönlichen Patientendaten, weiß um chronische Grunderkrankungen, Medikation und Allergien etc., informiert Angehörige bzw. betreuende Ärzte oder Pflegekräfte und verständigt den Notdienst.  Er tritt mit dem Betroffenen in Kontakt. Seine Anweisungen können lebensrettend sein. Über GPS-Ortung ist schnell feststellbar, wo sich der Notfallpatient befindet. Dieser persönliche Notfallassistent ist bereits Wirklichkeit. Er soll über große Handelsketten, wie Sears und Walmart in de USA vom Unternehmen GreatCall vertrieben werden. Eine einmalige Anschaffungsgebühr ($ 49,99)  sowie eine monatliche Grundgebühr ($14,99)  werden für den Service fällig. Quelle GreatCall Press Release Oct. 2011  

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

Dr. Ursula Kramer - Die Ap(p)othekerin bloggt auf HealthOn

Die Bloggerin

Die Vision eines gerechten, patientenorientierten Gesundheitssystems treibt die Ap(p)othekerin Dr. Ursula Kramer an. Digitalisierung sieht sie als Möglichkeit, diesem Ziel näher zu kommen. Seit 2011 testet sie Qualität, Sicherheit und Anwenderfreundlichkeit von Gesundheits-Apps. Sie will Transparenz schaffen und digitale Gesundheitskompetenz fördern. Sie teilt die Erfahrung aus der Analyse von mittlerweile über 10.000 Apps in Blogbeiträgen, Vorträgen und Publikationen. Mehr...