Direkt zum Inhalt

25 Prozent der US Ärzte nutzen beides, Smartphone und Tablet-PC

Geschrieben von ursula.kramer am Dienstag, 8. November 2011 - 15:55

Nach einer aktuellen Umfrage verfügt jeder 4. amerikanische Arzt über beides, ein Smartphone und einen Tablet-PC. Die Umfrage unter 3.700 Ärzten wurde im Juni diesen Jahres durchgeführt vom Marktforschungsunternehmen QuantiaMD. 18 % der Befragten haben die Geräte von ihren Arbeitgebern erhalten, der Rest hat sie privat angeschafft. 80 % der Befragten verfügen heute über ein mobiles Endgerät. Von den 20 %, die weder Tablet-PC noch Smartphone besitzen, gaben 44% an, sich im Laufe des Jahres eines von beiden zu beschaffen. US-Ärzte sind demnach mobilen Anwendungen gegenüber sehr aufgeschlossen. Wie nutzen die Ärzte ihre Smartphones oder Tablet-PCs?

  • Nachschlagehilfe, um z. B. Arzneitmittel zu recherchieren (69%)
  • Rechercher neuer Forschungsergebnisse und wissenschaftlicher Studien (42%)
  • Diagnosehilfen (39%)
  • Behandlungsleitlinien (40%)
  • Hilfestellung für Patientenaufklärung (27%)

Mehr

Kategorie

Informationen über den Autor des Blogs

Dr. Ursula Kramer - Die Ap(p)othekerin bloggt auf HealthOn

Die Bloggerin

Die Vision eines gerechten, patientenorientierten Gesundheitssystems treibt die Ap(p)othekerin Dr. Ursula Kramer an. Digitalisierung sieht sie als Möglichkeit, diesem Ziel näher zu kommen. Seit 2011 testet sie Qualität, Sicherheit und Anwenderfreundlichkeit von Gesundheits-Apps. Sie will Transparenz schaffen und digitale Gesundheitskompetenz fördern. Sie teilt die Erfahrung aus der Analyse vieler tausender Gesundheits-Apps in Blogbeiträgen, Vorträgen und Publikationen. Mehr zur Ap(p)othekerin Dr. Ursula Kramer...

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Filtered HTML

  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.