Direkt zum Inhalt

Status Quo m-health weltweit: Neue Studie

Geschrieben von ursula.kramer am Mittwoch, 7. März 2012 - 11:54

Boston Consulting Group und das in Finnland ansässige Unternehmen Telenor geben in einer neuen Studie einen Überblick über den derzeitigen Stand des m-health-Marktes weltweit. In den 12 untersuchten Ländern wurden insgesamt 500 m-health Projekte identifiziert. Einige Ergebnisse lassen erkennen, warum dieser Markt zukünftig immer interessanter werden wird:

  • es werden Kosteneinsparungen in der Altenpflege prognostiziert von bis zu 25 Prozent durch m-health Anwendungen
  • Schwangerschaftssterblichkeit von Mutter und ungeborenem Kinde lässt sich  durch m-health um bis zu 30 Prozent verringern
  • mehr als doppelt so viele Patienten pro Arzt können in entlegenen Gebieten medizinisch versorgt werden
  • die Compliance (adherence) in der Tuberkulose-Therapie lässt sich dank m-health um 30 bis 70 Prozent erhöhen
  • Geschätzt 30 Prozent aller Smartphone-User werden bis 2015 Gesundheits-apps nutzen
  • Kosten von Datenspeicherung und Dokumentation werden durch m-Health um bis zu 25 Prozent reduziert

Durch Etablierung einheitlicher Standards, die den Datentransfer erleichtern, und durch den weitere Ausbau mobiler Services werden die Rahmenbedigungen geschaffen, um die Vorteile von m-health auf breiter Basis zu realsieren, d. h. Nutzen zu schaffen in der Gesundheitsversorgung möglichst vieler Menschen. Mehr  

Kategorie

Informationen über den Autor des Blogs

Dr. Ursula Kramer - Die Ap(p)othekerin bloggt auf HealthOn

Die Bloggerin

Die Vision eines gerechten, patientenorientierten Gesundheitssystems treibt die Ap(p)othekerin Dr. Ursula Kramer an. Digitalisierung sieht sie als Möglichkeit, diesem Ziel näher zu kommen. Seit 2011 testet sie Qualität, Sicherheit und Anwenderfreundlichkeit von Gesundheits-Apps. Sie will Transparenz schaffen und digitale Gesundheitskompetenz fördern. Sie teilt die Erfahrung aus der Analyse vieler tausender Gesundheits-Apps in Blogbeiträgen, Vorträgen und Publikationen. Mehr zur Ap(p)othekerin Dr. Ursula Kramer...

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Filtered HTML

  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.