Gesundheits-Apps im Vergleich: Krankenkassen- und Pharma-Apps

  • erstellt am: 09.11.2012
  • von: ursula.kramer

Die Initiative Präventionspartner hat im September 2012 Apps von Krankenkassen und Pharmaunternehmen untersucht, die zu diesem Zeitpunkt im Google Play oder Apple Store in den Kategorien "Gesundheit und Fitness" und "Medizin" angeboten wurden. Das Screening gibt Auskunft zu folgenden Fragenstellungen :


  1. In welchen Anwendungsbereichen unterstützen die Anbieter ihre Nutzer?
  2. Welche Methoden verwenden sie dabei?
  3. In welchem Umfang berücksichtigen sie die Kriterien des HealthonApp-Ehrenkodex für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen in Apps.

Hier die vergleichenden Ergebnisse im Überblick.


 Krankenkassen Pharma Apps Vergleich AnwendungKrankenkassen Pharma Apps Vergleich EhrenkodexKrankenkassen Pharma Apps Vergleich Methoden


Fazit: Was zu erwarten war:


  • Ein hoher Prozentsatz der untersuchten Krankenkassen-Apps bietet Unterstützung im Bereich der Gesundheitsvorsorge an.
  • Die Pharma-Apps legen ihren Schwerpunkt auf Indikationsgebiete, in denen sie mit Produkten im Markt vertreten sind. Viele Pharmaunternehmen (40%) nutzen Gesundheits-Apps, um auf Produkte aufmerksam zu machen, die Endverbraucher freiverkäuflich erwerben können.
  • Auch vermeintlich werbefreie Krankenkassen-Apps informieren über ihre Produkte, z. B. Versicherungstarife oder kostenpflichtige Zusatzleistungen, oder Präventionsangebote.
  • Kriterien für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen in Apps:  Bisher sind kaum Unterschiede erkennbar zwischen Kassen- und Pharma-Apps. Sowohl Kassen als auch für Pharmaunternehmen können App-Nutzern stärker als bisher Orientierung geben durch Angaben zu Aktualität und Qualität der gesundheitsbezogenen Informationen, sowie Hinweise zum Datenschutz, zur Finanzierungs- und Werbepolitik.

Informationen zu den Kriterien des HealthonApp-Ehrenkodex für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen in Apps Online-Test für Gesundheits-Apps Den Ehrenkodex und den Online-Test für Gesundheits-Apps hat die Initiative Präventionspartner in Zusammenarbeit mit der Apollon-Hochschule der Gesundheitswirtschaft entwickelt. Er steht App-Entwicklern und App-Nutzern kostenfrei zur Verfügung. Ergebnisse der bisher getesteten Gesundheits-Apps: Testberichte  

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

Dr. Ursula Kramer - Die Ap(p)othekerin bloggt auf HealthOn

Die Bloggerin

Die Vision eines gerechten, patientenorientierten Gesundheitssystems treibt die Ap(p)othekerin Dr. Ursula Kramer an. Digitalisierung sieht sie als Möglichkeit, diesem Ziel näher zu kommen. Seit 2011 testet sie Qualität, Sicherheit und Anwenderfreundlichkeit von Gesundheits-Apps. Sie will Transparenz schaffen und digitale Gesundheitskompetenz fördern. Sie teilt die Erfahrung aus der Analyse von mittlerweile über 10.000 Apps in Blogbeiträgen, Vorträgen und Publikationen. Mehr...