Wer nutzt Tablet-PCs, wer greift lieber zum Smartphone?

  • erstellt am: 27.12.2012
  • von: ursula.kramer

Hängt es vom Alter ab, für welchen Gerätetypus Nutzer sich entscheiden? Gibt es Präferenzen von Männern und Frauen für das eine oder andere System? Wofür werden Smartphone und Tablet-PCs hauptsächlich genutzt? Wie häufig greifen die Anwender wöchtentlich auf die verschiedenen Gerätetypen zu? Gibt es tageszeitliche Unterschiede, und wie viele Stunden insgesamt beschäftigen sich die Nutzer mit ihren Geräten? Anworten auf dies Fragen gibt eine Marktauswertung von Flurry Analytics, dem Anbieter von Analyse-Software, der die Nutzung von mobilen Anwendungen trackt. In die Auswertung einbezogen wurden die Daten von insgesamt 30 Millionen Tablet- bzw. Smartphone-Nutzer in den USA. Hier zusammengefasst die wichtigsten Ergebnisse:


  • In den untersuchten Altersgruppen fällt ab etwa 35 Jahren die Entscheidung häufiger zu Gunsten des Tablet-PCs. Am deutlichsten sind die Unterschiede in der Altersklasse 55 plus.
  • Frauen tendieren insgesamt eher zum Tablet-PC.
  • Bei der Nutzungshäufigkeit liegen Smartphones vorne: sie werden öfter genutzt, die Dauer pro Nutzung ist allerdings kürzer im Vergleich zu Tablets.
  • Tablet-PCs werden in der besten Fernsehzeit, der sog. Primetime, am häufigsten genutzt,  8 % der Tablet-Nutzer sind in diesem Zeitfenster aktiv.
  • Smartphone-Anwender nutzen häufiger Apps als Tablet-Nutzer.
  • Am häufigsten nutzen Anwender ihre Smartphones und Tablet-PCs um zu spielen oder sich mit anderen auszutauschen. Mobile Anwendungen und Services zur Unterstützung der Gesundheit spielen bisher eine untergeordnete Rolle. Nur 3 Prozent der Anwendungen (Smartphoneanwender) beziehen sich auf diese Einsatzgebiete. Auf Tablet-PCs spielen diese Anwendungen bisher keine Rolle.

Tablet-PCs als Alternative zum Fernsehen und zur Spielekonsole Was kann ein Tablet-PC besser als ein Smartphone? Nichts, aber alles wird auf einer deutlich größeren Bildschirmfläche angezeigt und damit besser und entspannter lesbar. Das macht die Tablets überlegen in der Darstellung von Fotos und Filmen und offensichtlich auch zu einer echten Alternative zum Fernsehen oder zur Spielekonsole. Die Präferenz der älteren Nutzer lässt sich wahrscheinlich auch über das größere Display auf Tablets erklären. Weiter zu den Marktbeobachtungen von Flurry Analytics


Nutzung von Tablets und Smartphones nach Altersklasse 2012Nutzung von Tablets und Smartphones nach Anwendungsart 2012Tablet-PC vs. Smartphones nach Anwendungshäufigkeit und Dauer 2012Nutzung von Tablets und Smartphones nach Geschlecht 2012

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

Dr. Ursula Kramer - Die Ap(p)othekerin bloggt auf HealthOn

Die Bloggerin

Die Vision eines gerechten, patientenorientierten Gesundheitssystems treibt die Ap(p)othekerin Dr. Ursula Kramer an. Digitalisierung sieht sie als Möglichkeit, diesem Ziel näher zu kommen. Seit 2011 testet sie Qualität, Sicherheit und Anwenderfreundlichkeit von Gesundheits-Apps. Sie will Transparenz schaffen und digitale Gesundheitskompetenz fördern. Sie teilt die Erfahrung aus der Analyse von mittlerweile über 10.000 Apps in Blogbeiträgen, Vorträgen und Publikationen. Mehr...