Gesundheits-Apps: Fact Sheet für App-Anbieter

  • erstellt am: 03.01.2013
  • von: ursula.kramer

Der Einsatz von Gesundheits-Apps kann sich positiv auf die Gesundheit des Einzelnen auswirken. Allerdings können die neuen Technologien auch unkalkulierbare Risiken mit sich bringen. Welche Angaben sollten Hersteller liefern, wenn sie eine Gesundheits-App in Verkehr bringen? Die afgis hat dazu  im Nachgang zum Workshop "Gesundheit als Applikation: Medical Apps in der Diskussion" ein Gesundheits-App Fact Sheet entwickelt. Es orientiert sich am Statement der Experten, die beim Workshop auf Grundlage ihrer Erfahrungen Anforderungen diskutiert haben, um Qualität und Transparenz gesundheitsbezogener Informationen und Services in Apps zu verbessern. Beim afigs-Workshop wurde auch der HealthonApp Ehrenkodex der Initiative Präventionspartner vorgestellt und die Möglichkeit für jeden App-Entwickler, seine Gesundheits-App selbst mit Hilfe eines HealthonApp-online-Tests auf Transparenz und Qualität der gesundheitsbezogenen Informationen zu prüfen. Weiter zum Gesundheits-Apps Fact Sheet der afgis e. V. Weiter zur Workshop-Dokumentation mit den Präsentationen und Abstracts der Experten afgis e.V. ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Verbänden, Unternehmen und Einzelpersonen, der sich als Qualitäts- und Qualifizierungsnetzwerk versteht.

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

Dr. Ursula Kramer - Die Ap(p)othekerin bloggt auf HealthOn

Die Bloggerin

Die Vision eines gerechten, patientenorientierten Gesundheitssystems treibt die Ap(p)othekerin Dr. Ursula Kramer an. Digitalisierung sieht sie als Möglichkeit, diesem Ziel näher zu kommen. Seit 2011 testet sie Qualität, Sicherheit und Anwenderfreundlichkeit von Gesundheits-Apps. Sie will Transparenz schaffen und digitale Gesundheitskompetenz fördern. Sie teilt die Erfahrung aus der Analyse von mittlerweile über 10.000 Apps in Blogbeiträgen, Vorträgen und Publikationen. Mehr...