Das „Gesundheits-App-Dilemma“

  • erstellt am: 17.01.2017
  • von: anne.striegel
Das „Gesundheits-App-Dilemma“. Wenig relevante Apps - kaum auffindbar!
Das „Gesundheits-App-Dilemma“. Wenig relevante Apps - kaum auffindbar!
Beschreibung: 

Das „Gesundheits-App-Dilemma“
Wenig relevante Apps - kaum auffindbar!

2.914.445 Apps gibt es weltweit in Google Play (1)

130.676 sind Gesundheits-Apps (2), d. h. jede 22. App weltweit ist eine Gesundheits-App.

13.079 davon sind deutschsprachig, d. h. jede 220. App weltweit ist eine deutschsprachige Gesundheits-App.

1.321 davon haben mehr als 50.000 Downloads, d. h. Jede 2.200. App ist eine deutschsprachige Gesundheits-App mit mehr als 50.000 Downloads

HealthOn ist die größte Info- & Bewertungsplattform für Health-Apps in Deutschland und Europa mit akutell 575 Testberichten
deutschsprachiger Gesundheits-Apps u.a. in folgenden Anwendungsgebieten: Diabetes (66)  |  Blutdruck (46)  |  Impfen (23)  |  Schwangerschaft (14)  |  Migräne/Kopfschmerz (11)
Pollenallergie (28)  |  Rückenschmerzen (10)  |  Krebs (21)

 

Quellen & Grundlagen: 

© Initiative Präventionspartner, Dr. Ursula Kramer, Stand: 17.01.2017
www.healthon.de, info@healthon.de, Tel. 0761-1515480
(1) HealthOn Health-App Dashboard 01/2017, Marktdaten beziehen sich auf Google Play Apps.
https://www.healthon.de/health-app_dashboard
(2) Gesundheits-Apps: Berücksichtigt sind alle Apps in den Kategorien „Gesundheit & Fitness“ und „Medizin“.
Bildrechte: © Colorlife - fotolia.com, © sanawork GmbH

Infografik Downloaden
HealthOn Nutzungsbedingungen: Die Inhalte dieser Plattform HealthOn e. V. (Testberichte, Abbildungen, Analysen, Statistiken) können von Websitebesuchern zu privaten Zwecken kostenlos genutzt werden. Eine Nutzung zu kommerziellen Zwecken, z. B. der Weiterverkauf dieser Daten, wird explizit ausgeschlossen. Inhalte dürfen grundsätzlich nicht verändert oder nachgestellt werden. Die Nutzung von Abbildungen, z. B. in kostenlosen Fortbildungen für Verbraucher und Patienten, ist nur gestattet, wenn die Quellenangaben vollständig genannt werden. Bei Nutzung der Inhalte – auch in Auszügen, z. B. in Presseberichten, ist eine Verlinkung bzw. die Nennung des Links zur Website www.healthon.de erforderlich. Die Nutzer dieser Website erklären sich mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • The Lexicon module will automatically mark terms that have been defined in the lexicon vocabulary with links to their descriptions. If there are certain phrases or sections of text that should be excluded from lexicon marking and linking, use the special markup, [no-lexicon] ... [/no-lexicon]. Additionally, these HTML elements will not be scanned: a, abbr, acronym, code, pre.