Zu Ihrer Suche wurden 247 Seiten gefunden

"Raucher-Apps" 12/2014: Datenhungrig & intransparent

  • erstellt am: 10.12.2014
  • von: sarah-beyer

Der Weg aus der Tabaksucht ist steinig, die langfristigen Erfolgsquoten sind niedrig (1), daran kann auch der Trend zur Nutzung digitaler Raucher-Coaches aus der Hosentasche derzeit noch wenig ändern (2). Kostenlose Raucher-Apps für Verbraucher informieren, rechnen, schrecken ab, rationieren und dokumentieren (3). Sie legen dabei einen enormen Datenhunger an den Tag, ohne allzu viel über die Motive und die Qualifikation ihrer Anbieter preiszugeben.

Eine "gute" Blutdruck-App: Welche Funktionen sind wichtig?

  • erstellt am: 11.06.2015
  • von: sarah-beyer

Laut einer Umfrage der deutschen Hochdruckliga e.V. geben 59 Prozent der Befragten an, ihren Blutdruck mindestens einmal pro Tag zu messen und 55 Prozent führen ein Blutdrucktagebuch, jeder zehnte (11 %) nutzt dazu heute bereits eine

Adhärenz 2020: Companion-Apps, digital Coaches, Health-Bots

  • erstellt am: 10.03.2017
  • von: ursula.kramer

Werden Arzneimittelhersteller in Zukunft zum behördlich zugelassenen Beipackzettel (1), der sog. Gebrauchsinformation, als Service für Arzt und Patienten immer auch eine passende Companion-

Kategorie: 

Relevant & häufig nachgefragt: Anti-Stress- & Entspannungs-Apps im Test

  • erstellt am: 27.11.2014
  • von: sarah-beyer

Jede 7. Krankschreibung geht in Deutschland auf psychische Belastungen, Depression oder Erschöpfung zurück (1). Übungen, die Verbrauchern dabei helfen, sich zu entspannen, abzuschalten, ihren Stresslevel zu kontrollieren, lassen sich dank Apps auf Smartphones oder Tablet-PCs überall einfach abspielen. Wie kommen sie bei Verbrauchern an und welche Unterstützung bieten sie bei näherer Betrachtung? Die Initiative Präventionspartner hat in ihrem aktuellen Screening insgesamt 26 Entspannungs-Apps untersucht.

Immer mehr Diabetes-Apps, weiterhin große Defizite im Verbraucherschutz

  • erstellt am: 30.10.2015
  • von: ursula.kramer

Das Angebot an deutschsprachigen Diabetes-Apps, die in Google Play kostenlos verfügbar sind, ist deutlich angewachsen, so das Ergebnis des aktuellen Marktscreenings "Diabetes-Apps 2015" der Initiaitve Präventionspartner.


Seiten