Zu Ihrer Suche wurden 246 Seiten gefunden

Apps testen

  • Erstellt am: 12.10.2016
  • von: anne.striegel
1. Angaben zum Tester

Angaben App-Nutzer, V 1.4, 23.04.2018

Ernährungs-Apps: Wie gut sind sie?

  • erstellt am: 26.03.2018
  • von: ursula.kramer

Ernährungs-Apps liegen in der Gunst der Nutzer weit vorne (1). In keinem anderen Anwendungskontext wecken Gesundheits-Apps ein vergleichbares Interesse. Getrieben vom Wunsch nach Selbstoptimierung und weniger vom Bedürfnis, sich gesund zu ernähren, suchen Verbraucher in den

Kategorie: 

Bewertungsskala für Health-Apps: Jetzt auch für Endverbraucher

  • erstellt am: 08.08.2016
  • von: ursula.kramer

Ein Jahr nach Veröffentlichung der Rating Skala "MARS" zur Einschätzung der Qualität von Gesundheits-Apps haben Forscher der Universität Queensland auch eine Variante der Skala zur Nutzung durch Endverbraucher entwickelt und in einer ersten Pilotstudie validiert (1).

Kategorie: 

HealthOn-App Ehrenkodex für Gesundheits-Apps

  • erstellt am: 12.05.2016
  • von: anne.striegel

Gesundheits-App = vertrauenswürdige Quelle?

Infografik Downloaden
HealthOn Nutzungsbedingungen: Die Inhalte dieser Plattform HealthOn e. V. (Testberichte, Abbildungen, Analysen, Statistiken) können von Websitebesuchern zu privaten Zwecken kostenlos genutzt werden. Eine Nutzung zu kommerziellen Zwecken, z. B. der Weiterverkauf dieser Daten, wird explizit ausgeschlossen. Inhalte dürfen grundsätzlich nicht verändert oder nachgestellt werden. Die Nutzung von Abbildungen, z. B. in kostenlosen Fortbildungen für Verbraucher und Patienten, ist nur gestattet, wenn die Quellenangaben vollständig genannt werden. Bei Nutzung der Inhalte – auch in Auszügen, z. B. in Presseberichten, ist eine Verlinkung bzw. die Nennung des Links zur Website www.healthon.de erforderlich. Die Nutzer dieser Website erklären sich mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden.

Diabetes-Apps: Wie kommen sie an, wie werden sie genutzt?

  • erstellt am: 18.12.2015
  • von: ursula.kramer

Es gibt viele Erwartungen, große Hoffnungen, wenig Gesichertes: Diabetes-Apps scheinen etwas zu bewirken, wengisten in der Kurzzeitanwendung gibt es Belege dafür. Sie können Diabetiker z. B. dazu bewegen, ihren Blutzucker häufiger zu messen (1). Wie lange der Effekt anhält, kann niemand sagen, Langzeitstudien fehlen.

Kategorie: 

Arzneimittelversorgung der Zukunft: Digital & patientenzentriert

  • erstellt am: 17.01.2018
  • von: ursula.kramer

Wie tiefgreifend die Veränderungen sein werden, die sich durch Nutzung digitaler Technologien in der Entwicklung und Anwendung pharmazeutischer Versorgungskonzepte zukünftig ergeben können, lassen zwei richtungsweisende FDA-Zulassungen erahnen: Ein orales Arzneimittel mit integriertem Sensor, das es möglich machen will, die Therapieadhärenz des Patienten mit einer

Kategorie: 

Über HealthOn

HealthOn ist die größte Informations- und Bewertungsplattform für Gesundheits-Apps in Deutschland. Mit der unabhängigen Informations- und Bewertungsplattform informiert Healthon Verbraucher sowie die interessierte Fachöffentlichkeit über Trends und Entwicklungen auf dem Gebiet der digitalen Gesundheit. Ziel ist es, die digitale Gesundheitsförderung unabhängig, qualitätsgesichert, verbraucherorientiert und patientennah weiterzuentwickeln.

Prüfprozess: Transparent & qualitätsgesichert

Datenstromanalyse: Was machen Gesundheits-Apps mit Patientendaten?

  • erstellt am: 02.12.2017
  • von: ursula.kramer

Ab sofort weisen die HealthOn-Tesberichte auch die Ergebnisse einer sogenannten Datenstromanalyse aus (1). Die Transparenz für Nutzer von Gesundheits- und Medizin-Apps wird damit weiter verbessert.

Kategorie: 

Seiten