Happtique

HealthApps: Online-Portale weltweit zur Orientierung für Verbraucher, Patienten & Ärzteschaft

  • erstellt am: 02.11.2016
  • von: ursula.kramer

In Deutschland sind es vor allem die jüngsten (15- bis 19-Jährige) und die ältesten Internetnutzer (60 Jahre und älter), die ihre Gesundheit und Fitness derzeit aktiv mit Apps und Trackern überwachen (31 bzw. 30 Prozent der Befragten) (1). Und es wären sehr wahrscheinlich noch viel mehr, gäbe es da nicht zwei entscheidende Hürden:

Kategorie: 

Health-Apps: Neue Verschreibungsplattform für Ärzte

  • erstellt am: 13.12.2014
  • von: ursula.kramer

Bisher gehen Patienten auf eigene Faust los (GAPP-Studie 2014), wenn sie im Dickicht der weltweit über 100.000 health-Apps nach Unterstützung suchen. Das soll sich nach den Vorstellungen von IMS Health zukünftig ändern. Mit der

Kategorie: 

Apps auf Rezept vom Arzt verordnet

  • erstellt am: 22.11.2012
  • von: ursula.kramer

Das US-Unternehmen Happtique testet derzeit die neu entwickelte Plattform mRx, über die Ärzte ihren Patienten geprüfte Gesundheits-Apps orientiert an deren Krankheitsbilder verordnen können. Was ist die Motivation? Man geht davon aus, dass eine Empfehlung direkt vom behandelnden Arzt die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass Patienten Vertrauen fassen und die

Kategorie: