Kalmeda

Kalmeda - App-Icon
Kalmeda - App-Icon
Risikoklasse 4
Risikoklasse 4
Krankheit speziell
Krankheit speziell
Dokumentationshilfe
Dokumentationshilfe
Nutzerbezogene Informationen
Nutzerbezogene Informationen
Allgemeine Gesundheitsinformationen
Allgemeine Gesundheitsinformationen
Video und Audio
Video und Audio
Zentrale Speicherung (Cloud)
Zentrale Speicherung (Cloud)
Offensichtlich werbefrei
Offensichtlich werbefrei
Kontaktdaten vorhanden
Kontaktdaten vorhanden
Impressum vorhanden
Impressum vorhanden
Angaben zum Autor vorhanden
Angaben zum Autor vorhanden
Datenschutzangaben vorhanden
Datenschutzangaben vorhanden
Quellenangaben nicht vorhanden
Quellenangaben nicht vorhanden
Finanzierungsangaben vorhanden
Finanzierungsangaben vorhanden
Die App ist ein CE-gekennzeichnetes Medizinprodukt. Weitere Informationen im Testbericht unter 'Angaben zur Expertenview'.
Es liegen keine Studiendaten vor vom Hersteller der App.
Die App wurde nicht im Rahmen einer Studie mit der MARS-Skala (Mobile Application Rating Scale; Skala 1 bis 5) evaluiert.
Die App wird im Rahmen von Pilotprojekten von Krankenkassen evaluiert/erstattet. Weitere Informationen im Testbericht unter 'Angaben zur Expertenview'.
Es liegen keine Daten vor, dass der methodische Unterstützungsansatz der App medizinischen Leitlinien der Fachgesellschaften entspricht.
Die App wird von keiner medizinischen Fachgesellschaft und/oder einer Patientenorganisation bzw. einer Selbsthilfegruppe empfohlen.
Die App verfügt über kein Qualitätssiegel, entspricht nicht dem HealthOn Ehrenkodex und/oder wurde von keiner medizinischen Fachgesellschaft oder einer anderen Institution zertifiziert.
Es liegen keine Daten des Herstellers zu Usability-Tests der App vor.

Datenstromanalyse Risikoklasse Anwendungsgebiete Unterstützungen Herstellerangaben Expertenview

Anbietergruppe: 
Sonstige
App-Version, Google Play Store: 
1.4.2

App Veröffentlichungsdatum: 15.08.2018

App Aktualisierungsdatum: 17.04.2019

App-Anbieter: 
mynoise GmbH , Deutschland/Europa

Website App-Anbieter: https://www.kalmeda.de/

500
3,1 (32)
App Tags: 
Tinnitus
Ähnliche Apps
Sind Sie der Anbieter dieser App?

App-Test Beschreibung:

Welche Unterstützungen bietet die App?

Die App "Kalmeda" soll Tinnitus-Patienten mit einem individualisierten Selbsthilfeprogramm bei der Krankheitsbewältigung unterstützen. Sie vermittelt Wissen zu Tinnitus und leitet zu Entspannungsübungen zur Stressbewältigung an. Die beiden Autoren, ein HNO-Arzt und ein Psychologe, sind erfahren in der Therapie von Tinnituspatienten. Sie haben sich nach eigenen Angaben bei der Entwicklung des Programms an den aktuellen medizinischen Leitlinien orientiert. Unter "Nutzung" erklären sie die Therapieziele der App und welches Zutun vom Nutzer für den Therapieerfolg erforderlich ist.

Dokumentation

  • Im Nutzerprofil werden neben Geschlecht und Alter folgende Parameter zur Beschreibung der individuellen Situation des Tinnitus-Patienten (sog. Tinnitus-Status) abgefragt. Die Angaben können im Menü über "Meine Anamnese" aufgerufen werden:
    • Seit wann besteht das Tinnitus-Geräusch? Wie lässt es sich beschreiben: Pfeifen, Zischen, Rauschen, Piepsen, Pulsieren, Sausen, Brummen.
    • "Tinnitusqualität": ist das Geräusch konstant oder wechselnd, links oder rechts, leise oder laut, sind es tiefe Töne oder hohe Töne?
    • Welchen Beschwerden sind mit dem Tinnitus verbunden: Gereizt, angespannt, geräuschempfindlich, Kiefergelenkprobleme, schlechtes Gehör, schlechter Schlaf
    • Wie wird der Belastungsgrad eingeschätzt: wenig, mittel, stark

Nutzerbezogene Gesundheitsinformationen

  • Der Nutzer kann mit einer Checkliste prüfen, ob und wie ausreichend eine bestehende Hörminderung bereits ärztlich untersucht ist. Dazu beantwortet der Nutzer drei Fragen zu HNO-Besuch, Hörtest und Hörgerät. Die App erklärt jeweils, warum die Abklärung dieser Fragen für die Tinnitus-Bewältigung wichtig sein kann.

Video und Audio

  • Zur Einführung wird unter "Wissen Einleitung" ein animiertes Video gezeigt.
  • In der kostenfreien Version bietet die App "Kalmeda" zur LInderung des Tinnitus Zugriff auf
    • 3 Hintergrundgeräusche (Regen seicht, Wald ruhig, Wind stark). Die App erklärt außerdem, was ein "Noiser" ist, der vom HNO-Arzt verschrieben werden kann.
    • 3 Entspannungsübungen (In den Bauch atmen, Kiefer lockern, Schläfenmassage). Die Durchführung der Entspannungsübungen wird mit einer schriftlichen Anleitung kurz erklärt. Dann kann der Nutzer die Übung starten, ein Anfangsgong ertönt. Nach 2 Minunten markiert ein weiterer Gong das Ende der Übung.

Allgemeine Gesundheitsinformationen

  • Ein kurzes Einführungsvideo erklärt, wie die App den Nutzer in der Krankheitsbewältigung unterstützt: Wie der Tinnitus gelindert werden kann, welche Auswirkungen Anspannung und Stress auf den Tinnitus haben können, was Geräuschüberempfindlichkeit ist und wie sie sich äußert, wieso Verspannung der Kiefergelenke die häufigste Ursache von Tinnitus ist, wie eine Hörminderung den Tinnitus verstärken kann und wie Hörgeräte funktionieren. Die Informationen werden nacheinander freigeschaltet, der Nutzer wird schrittweise herangeführt an das Wissen.
  • Grundzüge der Tinnitus-Therapie: Wie entstehen Störsignale, warum ist die innere Einstellung dazu wichtig, welche Rolle spielt die Hörverarbeitung, das Stresssystem und die eigene, innere Einstellung.
  • Der Nutzer erhält außerdem Tipps zum Ein- bzw. Durchschlafen.

Zentrale Speicherung

  • Die Profildaten werden zentral auf einem Server des App-Anbieters gespeichert (Cloud).

Sonstiges

  • Die App wurde von einem HNO-Arzt und einem Psychologen entwickelt und beruht auf medizinischen Leitlinien. Vorschlag zur besseren Transparenz: Beim nächsten Update der App gerne auf die verwendeten Quellen verlinken
  • Zur Nutzung der App "Kalmeda" ist eine Registrierung erforderlich (E-Mail, Passwort).
  • Der Nutzer kann einen kostenlosen Newsletter abonnieren.

Kostenpflichtige Funktionen (im Test nicht berücksichtigt):

Allgemeine Gesundheitsinformationen

  • Der Nutzer erhält Zugriff auf die vollständige Wissensbibliothek, die immer wieder erweitert wird.

Nutzerbezogene Gesundheitsinformationen

  • Die kostenpflichtige "Kalmeda go" unterstützt den Patienten mit einem individuellen, an die Tinnitus-Symptomatik angepassten Überungsprogramm.
  • Es nutzt Methoden der kognitiven Verhaltenstherapie, um Stress zu bewältigen und die innere Einstellung zum Tinnitus zu verändern.
  • Es bietet die Möglichkeit zum direkten Arztkontakt bei Fragen.

Video und Audio

  • Alle Entspannungsübungen
  • komplette Soundbibliothek zur Entspannung
  • Meditationsanleitungen

Erinnerungshilfe

  • Der Nutzer kann sich an die Durchführung von Entspannungsübungen erinnern lassen.

Herstellerangaben:

Werbepolitik

  • Die App "Kalmeda" ist offensichtlich werbefrei.

Finanzierung

  • Die App "Kalmeda" finanziert sich vermutlich durch das kostenpflichtige Abonnement des Übungsprogramms "Kalmeda go"

Kontaktdaten

  • Unter "Mein Konto/Hilfe" kann der Nutzer per E-Mail-Adresse technische Fragen zur App stellen. Auch im Impressum werden Kontaktdaten genannt: Tel., FAX, E-Mail.

Impressum

  • Unter "Mein Konto/Impressum" findet der Nutzer das Impressum des App-Anbieters. Der Sitz des Unternehmens ist in Deutschland (Duisburg).

Autorenschaft

  • Im Impressum werden unter "Inhaltlich Verantwortliche" ein HNO-Facharzt und ein Psychologe namentlich genannt.

Datenschutz

  • Die Datenschutzerklärung muss bei der Registrierung bestätigt werden und kann danach unter "Mein Konto/Datenschutz" abgerufen werden.
  • Zum besseren Verständnis erklärt sie einleitend u. a. die folgenden Begrifflichkeiten: Personenbezogene Daten, betroffene Person, Verarbeitung, Profiling, Pseudonymisierung, Auftargsverarbeiter, Einwilligung.
  • Im Impressum wird der Name des Datenschutbeauftragten genannt, der per E-Mail erreichbar ist.
  • Datenschutzerklärung erreichbar unter: Bei der Registrierung und unter "Mein Konto/Datenschutz"

Angaben des Anbieters zum Datenschutz

Datenschutzerklärung in folgender Sprache abgefasst: Deutsch

Stand der Datenschutzerklärung: keine Angaben

Datenschutzverantwortlicher genannt?

Datenspeicherung: Ja

  • Wo: In der Cloud bzw. auf einem Webserver des App-Anbieters
  • Wie: Kein Hinweis dazu ersichtlich
  • Was: Tinnitusstatus, zusätzliche Daten nach Lizenzkauf (E-Mail, Vor-/Nachname, Alter, Zahlungsdaten)

Datenübertragung: Ja

  • Wie: Kein Hinweis vorhanden
  • Was: Tinnitusstatus, Nutzungsdaten, zusätzliche Daten nach Lizenzkauf (E-Mail, Vor-/Nachname, Alter, Zahlungsdaten)

Verwendete Trackingsysteme zur Analyse der Nutzungsdaten: Microsoft AppCenter

Datenweitergabe an Dritte: Nein

Datenversendung durch den Nutzer z.B. an behandelnden Arzt: Kein Hinweis dazu ersichtlich

Datenstromanalyse: Ergebnisse der Überprüfung

Werden Daten versendet? Wenn ja, welche, wie und wohin? Vergleich mit Angaben der Datenschutzerklärung (falls vorhanden)

Die App versendet Daten. Die Datenströme lassen sich jedoch nicht mit dem verwendeten Testinstrument analysieren.

Angaben zur Expertenview:

Medizinprodukt

  • Die App "Kalmeda" ist als Medizinprodukt zugelassen, vermutlich Risikoklasse I. Eine Information zur Medizinproduktklassifizierung findet sich weder auf der Website, noch im Beschreibungstext in Google Play, oder in der App. Vorschlag: Beim nächsten Update der App gerne ergänzen.

Erstattung

  • Seit Anfang 2019 wird die App von der Krankenkasse BIG direkt gesund erstattet. Weitere Informationen auf der Website der Krankenkasse.

Sonstiges

  • Die App gibt in der Google Play Beschreibung und innerhalb der App an, sich an "Leitlinien der wissenschaftlichen Fachgesellschaften" zu orientieren. Die App verlinkt jedoch nicht auf die verwendete Leitlinie, so dass diese Aussage nicht direkt überprüft werden kann. Vorschlag: Beim nächsten Update der App gerne ergänzen.
  • Auf der Website des Anbieters wird die "Deutsche Tinnitus-Stiftung" als Partner der App genannt. Was das bedeutet, wird nicht erklärt. Auch findet sich in der App kein Hinweis auf diese Partnerschaft.

Risikoklasse:

Berechneter Wert der Risikoskala: 
151,2

Annahmen zur Berechnung der Risikoklasse:

Unterstützungsfunktionen der App: 
Allgemeine Gesundheitsinformationen
Dokumentieren
Nutzerbezogene Gesundheitsinformationen
Hauptziel der App: 
Diagnose oder Therapie von Krankheiten
Nutzung der App: 
Wahrscheinlich dauerhaft
Anbieter der App: 
unbekannt
Kosten der App: 
kostenlos

Kommentare

Komfortabel und unkompliziert. Habe spürbare Hilfe und leide schon viel weniger unter meinem Tinnitus. Nachvollziehbare Schritte! Danke vor allem für die Meditationen!!

Mache die App jetzt seit drei Monaten und das Übungsprogramm bringt echt was, auch wenn ich anfangs etwas skeptisch war, wie mir eine Verhaltenstherapie helfen soll. Kann schon viel besser Abschalten und denke immer weniger an den Tinnitus. Auch der direkte Arztkontakt ist sehr nützlich. Die Antworten kamen prompt innerhalb weniger Stunden.

Dickes Lob aus Hamburg!

Nutze die App jetzt seit einigen Wochen und finde die Benutzerführung und Erklärungen sehr gut verständlich. Erster Erfolg hat schon eingesetzt, weil ich mich durch die Hinweise der Verhaltenstherapie besser auf Stress-Situationen einstellen kann. Auch die Audiodateien haben bei mir beruhigend und den Pfeifton reduziert. Ich werde jetzt die einzelnen Stufen durchlaufen der Therapie durchlaufen und später wieder einen Kommentar schreiben.

Neuen Kommentar schreiben