Direkt zum Inhalt

Asthma-Apps: Sinnvolle Bausteine in der Patientenversorgung?

Gespeichert von anne.striegel am April 30, 2021

Infografik Downloaden

Download
HealthOn Nutzungsbedingungen:
Die Inhalte dieser Plattform HealthOn e. V. (Testberichte, Abbildungen, Analysen, Statistiken) können von Websitebesuchern zu privaten Zwecken kostenlos genutzt werden. Eine Nutzung zu kommerziellen Zwecken, z. B. der Weiterverkauf dieser Daten, wird explizit ausgeschlossen. Inhalte dürfen grundsätzlich nicht verändert oder nachgestellt werden. Die Nutzung von Abbildungen, z. B. in kostenlosen Fortbildungen für Verbraucher und Patienten, ist nur gestattet, wenn die Quellenangaben vollständig genannt werden. Bei Nutzung der Inhalte – auch in Auszügen, z. B. in Presseberichten, ist eine Verlinkung bzw. die Nennung des Links zur Website www.healthon.de erforderlich. Die Nutzer dieser Website erklären sich mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden.

Beschreibung

Asthma-Apps: Sinnvolle Bausteine in der Patientenversorgung?

Noch gibt es keine Asthma-App auf Rezept (DiGA gemäß §33a DVG), wohl aber Apps, die Menschen bei der Bewältigung ihre Asthma-Erkrankung im Alltag unterstützen wollen. Mit welchen Unterstützungsansätzen tun sie das? Wie sind die Angebote im Hinblick auf ihre Sicherheit und Wirksamkeit einzuschätzen? Welche Kandidaten bringen die formalen Voraussetzungen mit, um perspektivisch als digitale Therapien in der Patientenversorgung fußfassen zu können. Diese Fragen beantwortet die Marktstudie, die das derzeitige Spektrum der digitalen Möglichkeiten zur Unterstützung von Patienten mit chronischen Atemwegsbeschwerden beleuchtet. Die Infographiken gibt erste Einblicke

  • Daten für die Therapiesteuerung: Welche Parameter können erfasst werden, wie erfolgt die Datenerfassung und welche Auswirkung hat das auf die Datenqualität?
  • Gesundheitskompetenz der Patienten: Wie unterstützen die Apps das Krankheitsverständnis und die Therapieadhärenz?
  • Welche Apps erlauben Einbindung des Therapeuten? Welche sind mit medizinischer Zweckbestimmung als CE-gekennzeichnete Medizinprodukte im Markt?
  • Wie schneiden die einzelnen Apps in Sachen Qualität und Sicherheit ab? Wie in Punkto Nutzerbeliebtheit?
  • Evidenzlage: Was wissen wir über Patientennutzen und oder patientenrelevante Struktur- und Verfahrensverbesserungen der Asthma-Apps?

Quellen & Grundlagen

© HealthOn, Dr. Ursula Kramer, www.healthon.de
Marktstudie Asthma-Apps 03/2021. Screening in Google Play mit den Suchbegriffen „Asthma“, "COPD", "Chronische Bronchitis", "Atemwegserkrankung". Insgesamt angezeigte Suchtreffer 992 Apps. In der Marktstudie berücksichtigt sind alle Apps, die aktuell in Google Play neu identifiziert worden sind (n=*), die bereits aus früheren Screenings bekannt sind, sich an Verbraucher/Patienten richten und in einer deutschsprachigen und kostenlosen Basisversion verfügbar sind (n=*). Sie wurden in 2 Gruppen eingeteilt: Therapiebegleitende Asthma-Apps (n=*) und Apps mit Fokus Verbraucherschutz: Pollen/Luftqualität (n=*). Analysiert wurden alle therapiebegleitenden Asthma-Apps, deren Aktualisierung weniger als 2 Jahre zurückliegt und die bei einer Veröffentlichung vor 2021 wenigstens 1.000 Downloads erreicht haben (n=*).

*Detailinformationen s. Marktanalyse Asthma-Apps 03/2021

  1. Schaeffer D, Berens EM, Vogt D: Health Literacy in the German population – results of a representative survey. Dtsch Arztebl Int 2017; 114:53-60. DOI: 10.3238/arztebl.2017.005.
  2. DiMatteo, M. R., Med. Care 42 (2004) Partridge, A. H., et al., J. Natl. Cancer Inst. (2002) Clin Lymphoma Myeloma Leuk 2018; 18(3)
  3. Gesundheitsatlas: 3,5 Mio. Menschen in Deutschland mit medikamentös behandeltem Asthma, AOK Bundesverband, Stand 11/2020
  4. Smartphone-Markt: Konjunktur und Trends, Bitkom Research, Stand 02/2021

Bildnachweise: © vladgrin/fotolia.com, exdez/istockphoto.com, Designed by Freepik.com, Font Awesome Icons,
Designed by macrovector_official/Freepik.com, Designed by Macrovector/Freepik.com, Pixelmeetup/Flaticon.com,
Designed by sentavio/de.freepik.com, Freepik/Flaticon.com

Neuen Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Filtered HTML

  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.